REICAT HELIUM RECYCLING PAM – Kostenreduzierung in der Metallverarbeitung

ReiCat Helium Recycling für PAM
ReiCat Helium Recycling für PAM

Öfen für das Lichtbogenschmelzen (PAM) von z. B. Titanlegierungen arbeiten mit Helium oder Argon, der Schmelzprozess findet unter Inertgasatmosphäre statt. Dabei wird das Gas verunreinigt. Aber Helium ist selten und nicht erneuerbar. ReiCat bietet auch für Helium ein spezielles Gasrecyclingsystem: eine Gasqualität von 6.0 wird selbst bei ursprünglichen Gasqualitäten von 4.0 oder 5.0 erreicht!  Die Heliumrückgewinnung kann während und nach dem Schmelzen stattfinden. Neben dem Nachhaltigkeitseffekt können schwankende Verfügbarkeiten bei der Gasbeschaffung vermieden werden. Der Gasverbrauch wird um bis zu 98 % reduziert, Null CO2-Emissionen werden erreicht, Staub und verschiedenste Verunreinigungen werden entfernt. Die extrem kurze Amortisierungszeit spricht für sich. Erfahren Sie mehr unter: https://www.reicat.de/gasrecycling.html

Zurück

Weitere Fragen ?